Verkehrsführung am Hauptbahnhof - BBB begrüßt Vorschlag, die Kaiserstraße nicht abzubinden

Die BBB-Fraktion hatte für die Sitzung des Rates am 28. September beantragt, testweise außerhalb von Ferienzeiten und Brückentagswochen sowie nach Wiedereröffnung der Römerstraße mit möglichst einfachen Mitteln eine Linksabbiegemöglichkeit sowohl von der Straße "Belderberg" zum Bertha-von-Suttner-Platz als auch in die Rathausgasse einzurichten. Und dies mit denselben Straßensperrungen, wie sie die aktuelle Planung vorsieht (Kaiserstraße ab Höhe Kaiserplatz Richtung ZOB, Straße am Stockentor mit Ausnahme der Tiefgaragenzufahrt sowie des Lieferverkehrs und die Zufahrt zur Rathausgasse ab der Straße Belderberg mit Ausnahme des ÖPNV sowie des Anliegerverkehrs), um unter realistischen Bedingungen die Folgen der Planung zu testen.

Weiterlesen

Drucken

Bürgerversammlung zum Parkraumkonzept Venusberg am 11. Oktober 2017 - BBB fordert Bonnerinnen und Bonner zur regen Teilnahme auf

Mit einem Bürgerbrief hat die Stadt Bonn  am Mittwoch, den 11. Oktober 2017, 19:00 – 21:00 Uhr in den Hörsaal des Lehrgebäudes (Gebäude 10) des Uni-Klinikums, Sigmund-Freud-Straße gegenüber der Sertürnerstraße zu einer Bürgerinformationsveranstaltung eingeladen. Aus Sicht der BBB-Fraktion kommt bereits in der Einladung das Thema „Mobilitätskonzept“ nicht ohne Grund zu kurz, weil es bislang schlicht und ergreifend fehlt.

Weiterlesen

Drucken

Bahnhof Bad Godesberg noch immer Baustelle - BBB beklagt mangelnde Barrierefreiheit und mahnt Fertigstellung an

Erst als schon die letzten Kacheln von den Wänden fielen, begann im März 2015 endlich die Sanierung der schäbigen Unterführung. Bahnkunden mussten sich fortan zwei Jahre lang über eine Behelfsbrücke mit 60 schwankenden Stufen von Bahnsteig zu Bahnsteig und zu den provisorischen Ein- und Ausgängen quälen. Auch nach Freigabe der Unterführung im April verschwand diese bauliche Scheußlichkeit nicht. Bis heute funktioniert kein Aufzug und die Bahnsteigdächer sind über weite Strecken nicht gedeckt und lassen die Fahrgäste im Regen stehen. Die versprochene Video-Überwachung, die die Sicherheit verbessern sollte, fehlt weiter. Und für öffentliche Toiletten in ihrem Bahnhof fühlt sich die Station & Service AG der Bahn erst gar nicht zuständig. Sie vermietet lieber Geschäftsflächen im Bahnhof.

Weiterlesen

Drucken

Stadtrat lehnt Alkoholkonsumverbot ab - Zustände am Bahnhof nachteilig für Bonns Ansehen

Die offene Drogen- und Alkoholszene, bislang vornehmlich im Bonner Loch und in Nähe der Flughafenbus-Haltestelle gegenüber dem Bahnhof beheimatet, orientiert sich zunehmend um. Seit Beginn der Arbeiten zum Abriss der Südüberbauung halten sich Junkies und Trinker vermehrt im gesamten Bereich des Zentralen Busbahnhofs (ZOB), am Kaiserplatz, der Unterführung an der Poppelsdorfer Allee sowie im Bahnhof selbst auf. Um der Entwicklung entgegenzuwirken, lag dem Stadtrat in seiner letzten Sitzung ein Antrag auf Erlass eines Alkoholkonsumverbots im Umfeld des Bahnhofs vor. Nachdem CDU-Stadtdirektor Fuchs erklärt hatte, ein Konsumverbot käme nur zur Gefahrenabwehr in Betracht und dass die Verwaltung derzeit keine Gefahr sehe, die von der Drogen- und Alkoholszene ausgehe, entschied sich der Stadtrat dagegen.

Weiterlesen

Drucken

Neues Schwimmbad in Dottendorf - BBB zweifelt Belastbarkeit der Zahlen und Annahmen an

Die BBB-Fraktion zweifelt die Belastbarkeit der von den Stadtwerken im gestrigen Rat vorgestellten Annahmen und Zahlen der Wirtschaftlichkeitsberechnung an. Dies betrifft insbesondere die Annahme von 410.000 Besuchern sowie die Höhe der zu erwartenden Gewerbesteuernachteile als auch der Finanzierungskosten.

Weiterlesen

Drucken

Suche im Archiv

Sie suchen ältere Pressemeldungen? Nutzen Sie einfach die Schnellsuche. Sie können hier nach Schlagworten suchen.

Bürozeiten

Montag-Freitag:           10:00 - 12:00 Uhr
Montag-Donnerstag: 14:00 - 16:00 Uhr

Eingang Rathausgasse 5-7,
Zimmer 2.08, 2. OG

So erreichen Sie uns

Altes Rathaus Am Markt 2

53111 Bonn

Telefon: 0228 / 77 54 45
Telefax: 0228 / 77 54 47