Neue Niederflurbahnen - BBB will ausreichende Anzahl von Bahnen

In seiner Beschlussvorlage DS 1711670 führt Oberbürgermeister Ashok-Alexander Sridharan aus, dass die heute vorhandenen 24 Straßenbahnen in Abhängigkeit der Fahrzeugkapazität der Neufahrzeuge und des zukünftigen Betriebskonzepts eigentlich durch ca. 29 neue Fahrzeuge zu ersetzen wären. Beauftragt werden sollen die Stadtwerke aber nur mit der Beschaffung von 26 Neufahrzeugen. Zur Begründung seines Vorschlages führt der OB die angeblich zu hohen Investitionskosten an.

Weiterlesen

Drucken

Brandschutzmängel an der Oper Bonn - BBB sorgt sich um die Sicherheit der Besucher und Beschäftigten

Die BBB-Fraktion zeigt sich nach den aufgezeigten Sicherheits- und Brandschutzmängeln in der Oper Bonn besorgt. Es reiche nun nicht aus, auf die umfassende Instandsetzung zu verweisen.

Weiterlesen

Drucken

Islamisten in Bonn - Flyer mit städtischer Beteiligung macht Werbung für Moscheen, die möglicherweise unter Beobachtung des Verfassungsschutzes stehen

In Zusammenarbeit mit der Stabsstelle Integration der Stadt Bonn wurde kürzlich der Flyer „Orte des Gebetes – Wo treffe ich Menschen, die meinen Glauben und meine Sprache teilen?“ herausgegeben. Grundsätzlich befürwortet die BBB-Fraktion Hinweise auf fremdsprachige Glaubensgemeinschaften in Bonn.

Weiterlesen

Drucken

Haus der Sicherheit - BBB verlangt gemeinsame Wache in unmittelbarer Bahnhofsnähe

Gestern teilte Oberbürgermeister Ashok Sridharan den Ratsvertretern und der Öffentlichkeit mit, dass ein am Hauptbahnhof angesiedeltes „Haus der Sicherheit“ nicht weiterverfolgt werden soll. Das seit langem geplante Projekt ist nach den Worten des OB für die Stadt und die Deutsche Bahn AG finanziell nicht darstellbar. Unter anderem werden die zu hohen Baukosten führenden Besonderheiten des Bahnhofsgrundstückes (Gleisnähe, Stromoberleitungen, Posttunnel), und die nicht erfüllbare Erwartung der DB AG, die Baukosten für das Haus bereits nach 15 Jahren über die Mieten gänzlich wieder reinzuholen, als Grund genannt. Auch die hohen Sicherheitsanforderungen von Bundes- und Landespolizei an den Bau dürften eine Rolle gespielt haben.

Weiterlesen

Drucken

Instandsetzung der Oper Bonn - BBB befürchtet Kostenexplosion und fordert Gutachten

Die BBB-Fraktion geht bei der anstehenden Instandsetzung der Oper von Kosten in einem hohen zweistelligen Bereich aus. Bereits vor zwei Jahren sprach Generalintendant Bernhard Helmich von Kosten, die um 75 Millionen Euro liegen könnten. Nach den aktuellen Erkenntnissen scheint sich dies zu bewahrheiten. Die Mängelliste ist umfassend und es muss davon ausgehen werden, dass marode Stellen erst nach Beginn einer Sanierung zusätzlich erkannt werden können.

Weiterlesen

Drucken

Suche im Archiv

Sie suchen ältere Pressemeldungen? Nutzen Sie einfach die Schnellsuche. Sie können hier nach Schlagworten suchen.

Bürozeiten

Montag-Freitag:           10:00 - 12:00 Uhr
Montag-Donnerstag: 14:00 - 16:00 Uhr

Eingang Rathausgasse 5-7,
Zimmer 2.08, 2. OG

So erreichen Sie uns

Altes Rathaus Am Markt 2

53111 Bonn

Telefon: 0228 / 77 54 45
Telefax: 0228 / 77 54 47