Adenauergymnasium

Rat verschiebt erneut notwendige Baumaßnahmen

Der dringend notwendige Ersatz der teils stark sanierungsbedürftigen Schulgebäude am Konrad-Adenauer-Gymnasium (KAG) lässt weiter auf sich warten. Auf Anfrage des BBB im Schulausschuss stellte sich jetzt  heraus, dass der Oberbürgermeister die für Schulbauten vorhandenen städtischen Gelder und sein Personal beim städtischen Gebäudemanagement (SGB) statt für den schon mehrfach verschobenen Ersatz der maroden Bauten im Pennenfeld lieber für Schulbaumaßnahmen im Bonner Norden einsetzt. Für diese Position erhielt er vom Rat Zustimmung: In dem am 25.02.2016 beschlossenen Wirtschaftsplan des SGB für das Jahr 2016 wurden für die längst überfälligen Baumaßnahmen am KAG keine Mittel bereitgestellt.

Ob und wann die bereits für 150.000 EUR erstellten Pläne zum Ersatz der abgängigen Gebäudeteile am KAG noch umgesetzt werden, ist laut OB eine politische Entscheidung, die von den Ratsfraktionen künftig zu treffen sein wird. 

Dazu sagt BBB-Stadtverordneter Marcel Schmitt: „Wir bedauern, dass der Rat mit seinem Beschluss zum Wirtschaftsplan des SGB die Erneuerungs- und Neubaumaßnahmen beim Adenauergymnasium auf die lange Bank schiebt und Schule und Eltern damit erneut vor den Kopf stößt. Dass CDU, Grüne und FDP in der Bezirksvertretung Bad Godesberg dieses gegen die Interessen des Stadtbezirks gerichtete Votum anlässlich einer Anhörung am 27.01.2016 per Empfehlung an den Rat befürworteten, ist ein Armutszeugnis.“

Drucken

Suche im Archiv

Sie suchen ältere Pressemeldungen? Nutzen Sie einfach die Schnellsuche. Sie können hier nach Schlagworten suchen.

Bürozeiten

Montag-Freitag:           10:00 - 12:00 Uhr
Montag-Donnerstag: 14:00 - 16:00 Uhr

Eingang Rathausgasse 5-7,
Zimmer 2.08, 2. OG

So erreichen Sie uns

Altes Rathaus Am Markt 2

53111 Bonn

Telefon: 0228 / 77 54 45
Telefax: 0228 / 77 54 47