„Zukunftsstadt Bonn 2030+“

BBB fordert vom Oberbürgermeister klare Worte zur Zukunft des Fünf-Säulen-Modells

Im Rahmen des Wettbewerbs „Zukunftsstadt 2030+“ soll sich die Leiterin des Amtes für Wirtschaftsförderung, Victoria Appelbe, während des von OB Sridharan eröffneten Bürgerforums am 30. Januar 2016 dahingehend geäußert haben, dass das Fünf-Säulen-Modell aus dem Jahr 1991, in dem die Entwicklung der Stadt Bonn als „Bundesstadt, Zentrum für internationale Zusammenarbeit, Wissenschaftsregion, Region zukunftsorientierter Wirtschaftsstruktur, umweltgerechte Städtelandschaft und Kulturregion“ festgelegt wurde, „längst überholt“ sei. In diesem Zusammenhang wird die Wirtschaftsförderin in einem Pressebericht mit dem Satz „Wir brauchen tatsächlich eine neue Leitidee“ zitiert.

Dass sich Teile der Stadtverwaltung offenbar von der bisher definierten Zielrichtung für die Zukunft Bonns abgewendet haben, wirft bei der BBB-Fraktion Fragen auf. In der nächsten Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Arbeitsförderung will die Wählergemeinschaft daher in Erfahrung bringen (vgl. DS1610941), wie der Oberbürgermeister zur Zukunft des Fünf-Säulen-Modells steht bzw. ob und wenn ja, welche andere Konzeption einer gesamtstädtischen Zukunftsstrategie die Verwaltung im nationalen und internationalen Standortwettbewerb derzeit verfolgt.

Zu der öffentlich verkündeten Auffassung der Bonner Wirtschaftsförderung und der darin zum Ausdruck kommenden Geringschätzung des Status „Bundesstadt“ sowie der Schleifung des Bonner Fünf-Säulen-Modells sagt BBB-Stadtverordneter Philipp Bender: „Wer einerseits wie die Verwaltungsspitze beteuert, um jeden Arbeitsplatz des Bundes in Bonn zu kämpfen, kann andererseits die kurzsichtige Forderung von Teilnehmern des Forums nach einem „Schluss mit der Bundesstadt-Romantik“ nicht mit der angeblichen Notwendigkeit eines neuen Leitgedanken stützen. Das passt nicht!“

„Mit Blick auf eine ´Vision 2030+´ darf die bisherige Säule ´Bonn als Bundesstadt´ nicht vernachlässigt werden, sondern ist nach Überzeugung der BBB-Fraktion vielmehr in den Vordergrund zu rücken. Wenn das Fünf-Säulen-Modell nach Meinung der Stadtspitze als überholt anzusehen ist und fortgeschrieben werden muss, werden OB Sridharan und seine Wirtschaftsförderin auch die Frage beantworten müssen, warum dem Rat nicht schon längst eine entsprechende Aktualisierung vorgeschlagen wurde“, so Bender abschließend.

Drucken

Suche im Archiv

Sie suchen ältere Pressemeldungen? Nutzen Sie einfach die Schnellsuche. Sie können hier nach Schlagworten suchen.

Bürozeiten

Montag-Freitag:           10:00 - 12:00 Uhr
Montag-Donnerstag: 14:00 - 16:00 Uhr

Eingang Rathausgasse 5-7,
Zimmer 2.08, 2. OG

So erreichen Sie uns

Altes Rathaus Am Markt 2

53111 Bonn

Telefon: 0228 / 77 54 45
Telefax: 0228 / 77 54 47