Fernbushaltestelle Bundeskunsthalle

BBB: Tatsächlichen Bedarf vor Ort prüfen und anpassen

Im Zusammenhang mit den anstehenden Baumaßnahmen im Bereich Thomastraße / Alter Friedhof soll der dortige Haltepunkt für den Fernbusverkehr künftig auf die Parkplatzfläche hinter der Bundeskunst- und Ausstellungshalle verlegt werden.

Da dort täglich auswärtige Besuchergruppen der Museumsmeile ebenfalls mit Reisebussen ankommen, hat sich die Bundeskunst- und Ausstellungshalle kürzlich in einem Schreiben an den Oberbürgermeister gewandt und diesen gebeten zu prüfen, ob eine Belegung der neun von insgesamt fünfzehn Parkstreifen, für den reibungslosen Verlauf des Fernbusverkehrsbetriebes tatsächlich benötigt werden.

Die BBB-Fraktion hat auf den Brief des Geschäftsführers der Bundeskunsthalle, Herrn Dr. Spies, zwischenzeitlich reagiert und für die kommende Sitzung der Bezirksvertretung Bonn beantragt (Vgl. DS 1611021), die planmäßigen Abfahrts- und Ankunftszeiten der Bonn anfahrenden Fernbusunternehmen darzulegen. Ferner soll die Verwaltung vor Ort überprüfen, wie viele Parkbuchten maximal gleichzeitig zu welchen Uhrzeiten tatsächlich benötigt werden und wie lange die durchschnittlichen Standzeiten der Busse sind.

Dazu sagt der BBB-Bezirksverordnete Peter Kern: „Aus meiner Sicht sollte dem Anliegen der Bundeskunsthalle nach Möglichkeit Rechnung getragen werden und dazu vor Ort die tatsächlich benötigte Anzahl an Parkstreifen und deren zeitliche Belegung überprüft und wenn möglich auf das notwendige Maß reduziert werden.“

Die BBB-Fraktion vertritt die Auffassung, dass der Bezirksvertretung Bonn in der Sache ein entsprechender Vorschlag des OB zur endgültigen Beschlussfassung vorgelegt werden sollte.

Drucken

Suche im Archiv

Sie suchen ältere Pressemeldungen? Nutzen Sie einfach die Schnellsuche. Sie können hier nach Schlagworten suchen.

Bürozeiten

Montag-Freitag:           10:00 - 12:00 Uhr
Montag-Donnerstag: 14:00 - 16:00 Uhr

Eingang Rathausgasse 5-7,
Zimmer 2.08, 2. OG

So erreichen Sie uns

Altes Rathaus Am Markt 2

53111 Bonn

Telefon: 0228 / 77 54 45
Telefax: 0228 / 77 54 47