Einkaufzentrum Wachtberg-Mitte - BBB gegen Erweiterung von Handelsflächen

Der Planungsausschuss hat in seiner gestrigen Sitzung die Verwaltung beauftragt, zur geplanten Änderung des Bebauungsplans Nr. 02-15 „Wachtberg Mitte“ eine ablehnende Stellungnahme abzugeben (Vgl.DS 1910324). Nachdem der Rat der Stadt Bonn bereits im November 2012 beschlossen hatte, der Gemeinde Wachtberg seine erheblichen Bedenken gegen den jetzt zur Änderung anstehenden Bebauungsplan „Wachtberg-Mitte“ sowie deren Einzelhandels- und Zentrenkonzept mitzuteilen, ist es für den BBB nur folgerichtig, erst recht der nun geplanten Erweiterung der Verkaufsflächen für den dortigen Lidl-Markt zu widersprechen.

 

BBB-Fraktionsvorsitzender Marcel Schmitt: „Mit der erneuten Ausweitung von Handelsflächen im Einkaufszentrum Wachtberg-Berkum ist eine weitere Schwächung der Kaufkraft für die Gewerbe in Bad Godesberg zu befürchten. Da uns der Oberbürgermeister bislang keine entsprechend ablehnende Stellungnahme im Verfahren vorgeschlagen hat, haben wir in den gestrigen Planungsausschuss einen Dringlichkeitsantrag mit entsprechendem Auftrag an den OB eingebracht und sind froh, dass unserem Vorschlag einstimmig gefolgt wurde.“

 

Ebenso wie etliche Wachtberger Ratsmitglieder lehnt auch der BBB die Pläne von Lidl ab. Der Mitteilung des Discounters an die Gemeindeverwaltung, dass eine Erweiterung des Warensortiments nicht geplant sei sondern nur eine großzügigere Innenaufteilung, mag man beim BBB keinen Glauben schenken.

 

„Wer glaubt, dass ein knallhart agierender Einzelhandelskonzern wie Lidl auf 16 % seiner Verkaufsfläche zugunsten großzügigerer Gänge verzichtet, der glaubt sicher auch noch, dass Zitronenfalter Zitronen falten. Ist die Vergrößerung erst einmal beschlossen, gibt es bei Zuwiderhandlungen kaum eine Handhabe gegen eine Sortimentserweiterung. Und das weiß Lidl auch. Möglicherweise ist es sogar so, dass der Discounter schon von vornherein ein Mehr an Lagerfläche mit der Absicht gebaut hat, diese später in zusätzlich Verkaufsfläche umzuwandeln. Wundern würde uns das nicht“, so Schmitt.

Drucken

Suche im Archiv

Sie suchen ältere Pressemeldungen? Nutzen Sie einfach die Schnellsuche. Sie können hier nach Schlagworten suchen.

Bürozeiten

Montag-Freitag:           10:00 - 12:00 Uhr
Montag-Donnerstag: 14:00 - 16:00 Uhr

Eingang Rathausgasse 5-7,
Zimmer 2.08, 2. OG

So erreichen Sie uns

Altes Rathaus Am Markt 2

53111 Bonn

Telefon: 0228 / 77 54 45
Telefax: 0228 / 77 54 47

COOKIE HINWEIS

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Mit der Nutzung der Seiten stimmen Sie der Nutzung zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.