Schülerrudervereine GRC und SRC - BBB fordert Koalition zum Handeln auf

Die BBB-Fraktion begrüßt, dass die Ratskoalition nun ebenfalls Lösungsmöglichkeiten für die Schülerrudervereine von der Stadtverwaltung aufgezeigt bekommen möchte. Die BBB-Fraktion fordert jedoch die Ratskoalition zu konkreten Handlungsschritten auf. So sei es notwendig, dass Ergebnisse von der Stadtverwaltung bis zur Ratssitzung im Mai vorgelegt werden und dann auch ein Beschluss gefasst wird.

Johannes Schott, Stadtverordneter der BBB-Fraktion: "Es reicht nicht aus, wenn nur verschiedene Optionen zur dauerhaften Unterbringung geprüft werden. Wir brauchen dringend eine tragfähige Lösung für die Schülerruderer. Als BBB-Fraktion erwarten wir, dass die benötigten Gelder bis zur Ratssitzung im Mai ermittelt werden und dann ein Beschluss gefasst wird. Lippenbekenntnisse reichen nicht aus. Wir freuen uns aber, dass in der Koalition anscheinend ein Umdenken stattfindet und man die Blockadehaltung aufgibt.“

 

Zur Erinnerung: Die BBB-Fraktion hatte im Oktober 2018 beantragt, für die Herrichtung des Beueler Brückenkopfes als Abstellfläche für die Ruderboote insgesamt 290.000 Euro im Haushalt 2019/20 zu veranschlagen (Vgl. http://www2.bonn.de/bo_ris/daten/o/pdf/18/1812472AA23.pdf). Die damit verbundene Hoffnung, im Rahmen der Verabschiedung des Haushalts endlich zu einer tragfähigen Lösung für die Vereine zu kommen, realisierte sich nicht. Die Ratsmehrheit von CDU, FDP und Grünen lehnte das Ansinnen ab.

 

Die beiden Schülerrudervereine des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums (GRC) und des Friedrich-Ebert-Gymnasiums (SRC) blicken auf eine über 100-jährige Geschichte zurück. "Der Stadtrat muss seiner Verantwortung gegenüber den Schülerrudervereinen nun endlich gerecht werden und entsprechend finanzielle Mittel bereit stellen", so Schott weiter.

 

Drucken

Suche im Archiv

Sie suchen ältere Pressemeldungen? Nutzen Sie einfach die Schnellsuche. Sie können hier nach Schlagworten suchen.

Bürozeiten

Montag-Freitag:           10:00 - 12:00 Uhr
Montag-Donnerstag: 14:00 - 16:00 Uhr

Eingang Rathausgasse 5-7,
Zimmer 2.08, 2. OG

So erreichen Sie uns

Altes Rathaus Am Markt 2

53111 Bonn

Telefon: 0228 / 77 54 45
Telefax: 0228 / 77 54 47

COOKIE HINWEIS

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Mit der Nutzung der Seiten stimmen Sie der Nutzung zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.