Zukunft Bonner Bäder - BBB fordert Ratsbürgerentscheid am Ende des Beteiligungsverfahrens

Heute beginnt das Bürgerbeteiligungsverfahren zur Bäderlandschaft mit einer Auftaktveranstaltung in der Bundeskunsthalle. Über eine Planungswerkstatt für Vereine und Bürgerinitiativen und die Einbindung von 100 Bürgern, die in vier Planungszellen zusammengefasst diskutieren, soll bis Ende 2019 ein Bürgergutachten als Entscheidungsgrundlage zur Zukunft der Bonner Bäder für die Politik erstellt werden. Ob die von wenigen ausgesuchten Bürgern in einem diffusen Verfahren erarbeiteten Vorschläge auf breite Akzeptanz stoßen werden, bezweifelt man beim BBB hingegen heute schon.  Nach dem in der Vergangenheit heftig umstrittenen und letztlich gescheiterten Versuch von Ratsmehrheit und Verwaltung, ein Konzept für die Bäder durchzusetzen, spricht sich die BBB-Fraktion dafür aus, am Ende des Beteiligungsprozesses die Bürger in einem Ratsbürgerentscheid über Zukunft der Bonner Bäder abschließend entscheiden zu lassen.

Dazu sagt BBB-Fraktionsvorsitzender Marcel Schmitt: „Mit ihrer Bäderpolitik haben Ratsmehrheit und OB die Stadtgesellschaft gespalten. Der Riss geht durch weite Teile der Bürgerschaft ist weiter deutlich spürbar. Eine Befriedung des Konfliktes kann nach unserer Auffassung nur erreicht werden, wenn am Ende der Bürgerwerkstatt die abschließende Entscheidung über die Bäder von den Bürgern im Rahmen eines Bürgerentscheides selbst getroffen wird.“

Die BBB-Fraktion spricht sich weiter für ein dezentrales Bäderwesen in Bonn, mit einem Hallenbad pro Stadtbezirk aus.

 

Drucken

Suche im Archiv

Sie suchen ältere Pressemeldungen? Nutzen Sie einfach die Schnellsuche. Sie können hier nach Schlagworten suchen.

Bürozeiten

Montag-Freitag:           10:00 - 12:00 Uhr
Montag-Donnerstag: 14:00 - 16:00 Uhr

Eingang Rathausgasse 5-7,
Zimmer 2.08, 2. OG

So erreichen Sie uns

Altes Rathaus Am Markt 2

53111 Bonn

Telefon: 0228 / 77 54 45
Telefax: 0228 / 77 54 47

COOKIE HINWEIS

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Mit der Nutzung der Seiten stimmen Sie der Nutzung zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.