BBB kritisiert Untätigkeit seit 2017 - Godesburg: Weiter Duschvorhang statt Verglasung der Terrasse

Bereits am 25. Januar 2017 hatte die Bezirksvertretung Bad Godesberg (BVGO) auf Initiative des BBB den Oberbürgermeister beauftragt, zu ermitteln, „wie der Terrassenbereich attraktiver werden kann, etwa ob eine Verglasung bzw. Teilverglasung der Außenterrasse des Gastronomiegebäudes der Godesburg mit dem Urheber- sowie Denkmalrecht vereinbar ist“ und ihn gebeten, über das Ergebnis seiner Prüfung berichten. Die zwei Jahre später gestellte Sachstandsanfrage des BBB (Vgl. DS 1710144NV5) blieb trotz der mündlichen Zusage von OB Sridharan, der persönlich zur Sitzung der BVGO am 30. Januar 2019 erschienen war, bis Mitte dieser Woche unbeantwortet. Wie sich nunmehr herausstellt, hat der Oberbürgermeister den Beschluss der BVGO gar nicht ausgeführt. Stattdessen erklärt er jetzt: „Das Gebäude muss saniert werden“ und führt weiter aus, dass dies für Küche, Lüftungs-, Heizungsanlage, und Grundleitungen gelte. Aus Synergiegründen sollen die dafür notwendigen Planungen gemeinsam mit denen für eine Terrassenverglasung erfolgen (Vgl. DS 1710144ST6). Die Planungen will das Städtische Gebäudemanagement auch nicht selbst machen. Wie bei der letzten umfassenden Sanierung 2003/2004 soll der Urheberrechtsinhaber Böhm damit beauftragt werden. 

Dazu sagt BBB-Fraktionsvorsitzender Marcel Schmitt: „Statt endlich den schäbigen Duschvorhang an der Terrasse mit einer Teilverglasung zu ersetzten und damit etwas Sinnvolles für das Godesberger Wahrzeichen zu tun, ist jahrelang nichts passiert. Dass nun urplötzlich – offenbar wegen mangelhaften Bauunterhalts - eine Generalsanierung des Gastronomiebereiches nötig wird, wirft ein Schlaglicht darauf, wie die Stadt Bonn ihre Bad Godesberger Immobilien herunterkommen lässt. Die letzte umfassende Sanierung von Restaurant und Küche liegt gerade einmal 15 Jahre zurück.“

Drucken

Suche im Archiv

Sie suchen ältere Pressemeldungen? Nutzen Sie einfach die Schnellsuche. Sie können hier nach Schlagworten suchen.

Bürozeiten

Montag-Freitag:           10:00 - 12:00 Uhr
Montag-Donnerstag: 14:00 - 16:00 Uhr

Eingang Rathausgasse 5-7,
Zimmer 2.08, 2. OG

So erreichen Sie uns

Altes Rathaus Am Markt 2

53111 Bonn

Telefon: 0228 / 77 54 45
Telefax: 0228 / 77 54 47

COOKIE HINWEIS

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Mit der Nutzung der Seiten stimmen Sie der Nutzung zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.