Umbau der Kaiserstraße - BBB: Sperrung nach Norden kollidiert mit Erweiterung Cityring.

Die von CDU, FDP und Grünen im Planungs- und Verkehrsausschuss an den Hauptausschuss ausgesprochene Empfehlung die Kaiserstraße zur Einbahnstraße zu deklarieren und die Autos nur noch Richtung Süden (also stadtauswärts) fahren zu lassen, wurde vom BBB nicht nur wegen der fehlenden Bürgerbeteiligung und den von OB Sridharan am Donnerstag letzter Woche im Hauptausschuss zurecht geltend gemachten Einwänden abgelehnt sondern auch deshalb, weil die neue Regelung für die Kaiserstraße der von CDU, FDP und Grünen beantragten Erweiterung des City-rings zuwider läuft: Formal wurde in der Sitzung am 26.Juni 2019 eine Umweltspur Richtung Nor-den / Hauptbahnhof nur für Busse und Radfahrer für die gesamte Kaiserstraße beschlossen.

Dazu sagt BBB-Fraktionsvorsitzender Marcel Schmitt: „Dies würde bedeuten, dass Fahrzeuge vom City-Ring an der Einmündung der Fritz-Tillmann Straße nur nach links Richtung Süden in die Kaiserstraße einfahren dürften und damit de facto der City-Ring gekappt und über diesen der Hauptbahnhof aus Richtung Süden nicht mehr erreichbar wäre. Bekanntlich soll die Straße Am Hofgarten zwischen Kaiserplatz und Arithmeum in der Lennestraße Einbahnstraße Richtung Süden blieben (Vgl. DS1811015EB5, Ziff. 2.d). Dass dies den Verkehrsexperten von CDU, FDP und Grünen nicht aufgefallen ist, wundert mich doch sehr. Angesichts der Kehrtwende von OB Sridharan drängt sich allerdings auch die Frage auf, ob er die von ihm eigenhändig unterzeichnete Ursprungsvorlage, in der die von der Koalition beschlossene Regelung als Variante 2 ja vorgeschlagen war, überhaupt gelesen hat.“

 

Drucken

Suche im Archiv

Sie suchen ältere Pressemeldungen? Nutzen Sie einfach die Schnellsuche. Sie können hier nach Schlagworten suchen.

Bürozeiten

Montag-Freitag:           10:00 - 12:00 Uhr
Montag-Donnerstag: 14:00 - 16:00 Uhr

Eingang Rathausgasse 5-7,
Zimmer 2.08, 2. OG

So erreichen Sie uns

Altes Rathaus Am Markt 2

53111 Bonn

Telefon: 0228 / 77 54 45
Telefax: 0228 / 77 54 47

COOKIE HINWEIS

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Mit der Nutzung der Seiten stimmen Sie der Nutzung zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.