Lärmschutz an der A 562 in Beuel - BBB: Mit neuer Autobahnbrücke soll es leiser werden

Bedingt durch den S13-Ausbau muss die Autobahnbrücke der A 562 über die Bahngleise in Beuel erneuert werden. Auf einer Veranstaltung am 9. April 2019, bei der der kommende Brückenneubau und die Umgestaltung der A 562 vom zuständigen Baulastträger `Straßen NRW´ und der `Deutsche Bahn AG´ vorgestellt wurden, erfuhren die anwesenden Zuhörer auch, dass im Zuge der Maßnahmen kein zusätzlicher Lärmschutz erstellt werden soll.

Laut Straßen NRW soll der durch die Erweiterung der Bahnanlage auf 3 statt bisher 2 Gleise bedingte Brückenneubau und der dadurch wiederum veranlasste Umbau des 500 Meter langen Teilstücks der Autobahn nicht als ein Neu- oder Ausbau der Strecke gelten. Weil die BBB-Fraktion das anders sieht, hatte sie im städtischen Planungsausschuss (PLA) beantragt, dass die Stadt Straßen NRW auffordern soll, an der Umbaustrecke zusätzlichen bzw. verbesserten baulichen Lärmschutz vorzusehen (Vgl. DS 1911782). In der Septembersitzung schlossen sich die Mitglieder des Planungsausschusses der Initiative des BBB einstimmig an.

Dazu sagt BBB-Fraktionsvorsitzender Marcel Schmitt: „Die Anwohner an der BAB 562 im Beueler Ortsteil Ramersdorf haben aus unserer Sicht ebenso wie die Anlieger an der BAB 59 im Rahmen der Planungen zum Autobahnanschluss Maarstraße - ein berechtigtes Interesse an zusätzlichem Lärmschutzmaßnahmen. Die aus der Bürgerschaft zu Recht seit 40 Jahren erhobene Forderung für mehr Ruhe ist weder mit Blick auf den erheblichen Umfang der anstehenden Baumaßnahmen noch im Verhältnis zu den Gesamtkosten der Maßnahmen als unverhältnismäßig anzusehen. Wir freuen uns daher, dass die Mitglieder des PLA unserem Vorschlag gefolgt sind. Der Gesundheitsschutz der Bonner Bürger geht für den BBB den monetären Interessen des Bundes bzw. Landes und der DBAG an einer möglichst kostengünstigen Änderung von deren Verkehrsinfrastruktur vor.“

 

Drucken

Suche im Archiv

Sie suchen ältere Pressemeldungen? Nutzen Sie einfach die Schnellsuche. Sie können hier nach Schlagworten suchen.

Bürozeiten

Montag-Freitag:           10:00 - 12:00 Uhr
Montag-Donnerstag: 14:00 - 16:00 Uhr

Eingang Rathausgasse 5-7,
Zimmer 2.08, 2. OG

So erreichen Sie uns

Altes Rathaus Am Markt 2

53111 Bonn

Telefon: 0228 / 77 54 45
Telefax: 0228 / 77 54 47

COOKIE HINWEIS

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Mit der Nutzung der Seiten stimmen Sie der Nutzung zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.