Zahl der Pendler steigt erneut - BBB: Verkehrschaos entgegentreten

Die Anzahl der Erwerbstätigen, die nach Bonn im Jahr 2018 einpendelten, ist laut der statistischen Landesstelle (https://www.pendleratlas.nrw.de/) im Vergleich zum Vorjahr um 3.234 auf insgesamt 139.731 erneut angewachsen. Der seit Jahren anhaltende Trend findet damit auch in diesem Jahr seine Fortsetzung. Im 5-Jahres-Vergleich zwischen 2013 (126.489) und 2018 hat die Zahl der Einpendler nach Bonn um rd. 10,5% zugenommen. Der meiste Anteil an Einpendlern kam auch in 2018 mit 75.721 Beschäftigten aus dem Rhein-Sieg-Kreis, gefolgt von Kölnern mit 15.733, darunter auch der Bonner Stadtdirektor Fuchs und Sozialdezernentin Krause. Wie viele der Pendler den ÖPNV und im Vergleich dazu in 2018 das Auto nutzten, geht aus der Landesstatistik zwar nicht hervor, aber der Dauerstau auf den Autobahnen um Bonn und den Hauptverkehrsachsen in Bonn lässt erahnen, dass der Individualverkehr mit dem PKW immer noch den größten Anteil stellen dürfte.

Dazu sagt BBB-Fraktionsvorsitzender Marcel Schmitt: „Hält die Entwicklung ungebremst an, wird der an manchen Tagen schon heute in und um Bonn herrschende Dauerstau zur Regel. Dem absehbaren Verkehrschaos muss entgegengewirkt werden. Um den Kollaps zu verhindern, brauchen wir eine echte Verbesserung des ÖPNV. Der Plan, im Regierungsviertel bei gleichbleibender Infrastruktur zusätzlich 16.500 neue Arbeitsplätze anzusiedeln, muss gestoppt werden.“

Die mit dem Projekt „Lead City“ beschlossenen Angebotsverbesserungen im ÖPNV haben die Situation nach Überzeugung der BBB-Fraktion bisher - wenn überhaupt -nicht merklich verbessert.

Schmitt: „Ein großer Teil der Pendler kann die Angebote gar nicht nutzen. Entweder weil sie schon Dauerkarteninhaber waren oder die Linien, auf denen sie fahren wollen, in der Hauptverkehrszeit hoffnungslos überfüllt bzw. verspätet sind, oder gar nicht erst kommen."

 

Drucken

Suche im Archiv

Sie suchen ältere Pressemeldungen? Nutzen Sie einfach die Schnellsuche. Sie können hier nach Schlagworten suchen.

Bürozeiten

Montag-Freitag:           10:00 - 12:00 Uhr
Montag-Donnerstag: 14:00 - 16:00 Uhr

Eingang Rathausgasse 5-7,
Zimmer 2.08, 2. OG

So erreichen Sie uns

Altes Rathaus Am Markt 2

53111 Bonn

Telefon: 0228 / 77 54 45
Telefax: 0228 / 77 54 47

COOKIE HINWEIS

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Mit der Nutzung der Seiten stimmen Sie der Nutzung zu. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.