Städtische Schottergärten - Oberbürgermeister der Klimanotstadt Bonn geht mit „gutem“ Beispiel voran

Der Trend, nicht bebaute Grünflächen vollflächig mit Schotter oder Kieselsteinen zu gestalten, ist jetzt auch bei der Stadtverwaltung angekommen. Während private Grundstückseigentümer von der Stadt zurecht angehalten werden, die über 40 Jahre alte Bonner Vorgartensatzung und die seit Anfang der 1970er Jahre geltenden Vorschriften der Landesbauordnung für eine Begrünung nicht bebauter Flächen zu beachten, scheint Oberbürgermeister Ashok-Alexander Sridharan neuerdings Steingeröll als Gestaltungsmittel im Zentrum der Klimanotstadt Bonn entdeckt zu haben: Die Beete am Bischofsplatz werden derzeit „geschottert“.

Dazu sagt BBB-Fraktionsvorsitzender Marcel Schmitt: „Unökologische Steinwüsten, wie sie jetzt am Bischofsplatz angelegt werden, passen nicht zu dem vom Rat und Herrn Sridharan ausgerufenen Klimanotstand. Wer die Bewohner des Baugebietes Am Hölder, die ihre Vorgärten mit Lagen von Kies und Schotter verdichtet haben, auffordert, den rechtswidrigen Zustand zu beheben, dann aber selbst die Beete der Innenstadt mit Lagen von Steingeröll ´gestaltet` muss sich nach seiner Glaubwürdigkeit fragen lassen. Fest steht: Die Klimabelastung in den Sommermonaten kann nur durch mehr Grünflächen begenet werden, die bei Hitze durch Verdunstung von im Boden gespeicherten Niederschlag für Kühle sorgen. Eine Schotterfläche kann das nicht leisten“

Gespannt ist man beim BBB auf die Reaktionen des grünen Partners in der Ratskoalition. Dessen Vertreter Tim Achtermeyer und die Bonner Bezirksbürgermeisterin Frau Poppe-Reiners forderten noch im August letzten Jahres `mehr Grün statt Beton´ (Quelle: https://gruene-bonn.de/gruene-kaempfen-gegen-stadterhitzung/).

Drucken

Suche im Archiv

Sie suchen ältere Pressemeldungen? Nutzen Sie einfach die Schnellsuche. Sie können hier nach Schlagworten suchen.

Bürozeiten

Montag-Freitag:           10:00 - 12:00 Uhr
Montag-Donnerstag: 14:00 - 16:00 Uhr

Eingang Rathausgasse 5-7,
Zimmer 2.08, 2. OG

So erreichen Sie uns

Altes Rathaus Am Markt 2

53111 Bonn

Telefon: 0228 / 77 54 45
Telefax: 0228 / 77 54 47