Anhaltende Trockenheit - BBB: Freiwillige Feuerwehr soll bei Bewässerung der Bäume helfen

Die nach wie vor anhaltende Trockenheit aufgrund viel zu geringen Niederschlags macht vielen wertvollen Bäumen im Stadtgebiet nach wie vor schwer zu schaffen. Weil das Amt für Stadtgrün über zu wenig Personal und Ausrüstung verfügt, um eine notwendige Wasserzufuhr sicher zu stellen, fordert die BBB-Fraktion CDU-OB Ashok Sridharan auf, die Freiwillige Feuerwehr ab sofort zur Bewässerung gefährdeter Bäume im Stadtgebiet einzusetzen und nicht zu warten, bis die Bäume ihr Laub verlieren.

Dazu sagt BBB-Stadtverordneter Johannes Schott: „Die mangelnden Niederschläge und die Nachwirkungen der Dürre und des Hitzestresses der beiden vergangenen Jahre  setzen vielen wertvollen Bäumen zu. Es ist geradezu lächerlich, seitens des Oberbürgermeisters nur allein den Anwohnern zu empfehlen, mit der Gießkanne hilfreich einzuspringen. Stattdessen könnten die Löschfahrzeuge der Feuerwehr, die über einen großen Wassertank verfügen, eingesetzt werden. Die Stadt könnte darüber hinaus auch beim THW um Hilfe nachfragen. Es ist aus unserer Sicht höchste Zeit, vermeidbaren Schäden an der städtischen Vegetation vorzubeugen."

Drucken

Suche im Archiv

Sie suchen ältere Pressemeldungen? Nutzen Sie einfach die Schnellsuche. Sie können hier nach Schlagworten suchen.

Bürozeiten

Montag-Freitag:           10:00 - 12:00 Uhr
Montag-Donnerstag: 14:00 - 16:00 Uhr

Eingang Rathausgasse 5-7,
Zimmer 2.08, 2. OG

So erreichen Sie uns

Altes Rathaus Am Markt 2

53111 Bonn

Telefon: 0228 / 77 54 45
Telefax: 0228 / 77 54 47